Gesundheit, Produkte

Alles, was du über Zecken bei Hunden wissen musst: Erkennen, Entfernen und Vorbeugen

golden retriever zecken blogbeitrag titelbild
Lesedauer 7 Minuten

Warum du dich mit Zecken bei deinem Hund auseinandersetzen solltest

Zecken sind winzige, aber gefährliche Parasiten, die nicht nur für Menschen, sondern auch für unsere vierbeinigen Freunde eine Bedrohung darstellen. Sie sind Überträger von Krankheiten wie Borreliose, Anaplasmose und FSME, die schwerwiegende gesundheitliche Folgen für deinen Hund haben können.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Zecken nicht nur in ländlichen Gebieten, sondern auch in städtischen Parks und sogar in deinem eigenen Garten lauern können. Sie sind besonders aktiv in den wärmeren Monaten, aber sie können das ganze Jahr über eine Gefahr darstellen.

In diesem Blogbeitrag werden wir uns intensiv mit dem Thema Zecken bei Hunden beschäftigen. Wir werden dir zeigen, wie du Zecken erkennen und sicher entfernen kannst und wie du deinen Hund vor Zecken schützen kannst. Denn das Wohl deines Hundes liegt uns am Herzen und wir möchten, dass du gut informiert bist, um die beste Pflege für deinen vierbeinigen Freund zu gewährleisten.

Bleib also dran und lerne alles, was du über Zecken bei Hunden wissen musst. Es könnte die Gesundheit deines Hundes retten!

 

Welche Zecken befallen Hunde und wie sehen sie aus?

Es gibt verschiedene Arten von Zecken, die Hunde befallen können. In Deutschland sind vor allem der Gemeine Holzbock (Ixodes ricinus) und die Buntzecke (Dermacentor reticulatus) verbreitet. Seltener, aber dennoch präsent, ist die Braune Hundezecke (Rhipicephalus sanguineus), die vor allem in wärmeren Regionen vorkommt.

Der Gemeine Holzbock

Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten vorkommende Zeckenart in Deutschland. Er ist etwa 2,5 bis 4,5 Millimeter groß und hat ein auffälliges Rückenschild. Der Holzbock kann Krankheiten wie Borreliose, Anaplasmose und FSME übertragen.

Die Buntzecke

Die Buntzecke ist etwas größer als der Holzbock und hat eine auffällige Zeichnung auf dem Rücken. Sie ist bereits bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt aktiv und kann daher das ganze Jahr über eine Gefahr darstellen. Die Buntzecke kann die Krankheit Babesiose übertragen.

Die Braune Hundezecke

Die Braune Hundezecke ist in Deutschland eher selten, kann aber in warmen Innenräumen überleben und ist daher das ganze Jahr über aktiv. Sie kann eine Vielzahl von Krankheiten übertragen, darunter Babesiose, Hepatozoonose, Filariose, Ehrlichiose und Anaplasmose.

Es ist wichtig zu wissen, dass nicht jede Zecke, die deinen Hund beißt, Krankheitserreger überträgt. Aber da du das Risiko nicht eingehen möchtest, ist es am besten, deinen Hund so gut wie möglich vor Zecken zu schützen. Im nächsten Abschnitt werden wir dir zeigen, wie das geht.

 

Was hilft gegen Zecken bei Hunden?

Es gibt verschiedene Methoden, um deinen Hund vor Zecken zu schützen. Die effektivste Methode ist die Verwendung von Zeckenschutzmitteln, die speziell für Hunde entwickelt wurden. Diese Präparate gibt es in verschiedenen Formen, wie zum Beispiel als Spot-On, Halsband oder Tablette. Sie enthalten Wirkstoffe, die Zecken abtöten oder abwehren.

Angebot
beaphar Zecken- und Flohschutz SPOT ON für Hunde bis 15 kg
  • Spot On für Hunde bis 15 kg
  • Schutz vor Zecken und Flöhen
  • Mit Margosa-Extrakt
  • Reichweite bis zu 12 Wochen
  • BAuA Reg. Nr.: N-79440

Es ist wichtig, dass du ein Zeckenschutzmittel verwendest, das speziell für Hunde zugelassen ist. Produkte für Menschen oder andere Tiere können für Hunde ungeeignet oder sogar schädlich sein.

Eine weitere Methode ist die tägliche Kontrolle des Hundes auf Zecken. Dies kann besonders effektiv sein, wenn dein Hund ein kurzes Fell hat und du die Zecken leicht finden kannst. Allerdings ist diese Methode zeitaufwendig und du könntest Zecken übersehen, besonders wenn sie sich noch nicht vollgesogen haben und sehr klein sind.

Es ist wichtig zu wissen, dass Zecken, die sich bereits festgebissen haben, Krankheitserreger übertragen können, bevor du sie findest und entfernst. Daher ist es am besten, zusätzlich zu den täglichen Kontrollen ein Zeckenschutzmittel zu verwenden.

Wenn du dir unsicher bist, welches Zeckenschutzmittel das richtige für deinen Hund ist, solltest du deinen Tierarzt um Rat fragen. Er kann dir helfen, das beste Produkt für deinen Hund und seine speziellen Bedürfnisse zu finden.

goldenpals golden retriever zecke blogbeitrag

Wo sitzen Zecken bei Hunden?

Zecken sind nicht wählerisch, wenn es darum geht, wo sie sich an deinem Hund festbeißen. Sie können überall auf dem Körper deines Hundes auftreten. Allerdings haben sie eine Vorliebe für dünn behaarte und warme Stellen, an denen die Haut dünn ist. Daher sind bestimmte Bereiche des Körpers deines Hundes besonders anfällig für Zeckenbisse:

  • Kopf
  • Ohren (auch Innenseite)
  • Achseln
  • Leistengegend
  • Genitalbereich
  • Zwischenzehenbereich

Es ist ein weit verbreiteter Mythos, dass Zecken von Bäumen springen oder fallen. Tatsächlich sitzen Zecken auf niedrigem Gebüsch oder Gras und warten darauf, dass ein potenzieller Wirt vorbeikommt. Wenn dein Hund vorbeiläuft, können die Zecken auf sein Fell übergehen und beginnen, nach einer geeigneten Stelle zum Beißen zu suchen.

Wenn du eine Zecke auf deinem Hund findest, solltest du sie so schnell wie möglich entfernen. Je länger die Zecke saugt, desto größer ist das Risiko, dass sie Krankheitserreger überträgt. Es ist wichtig zu wissen, dass nicht jede Zecke Krankheitserreger trägt, aber es ist immer besser, auf Nummer sicher zu gehen und die Zecke so schnell wie möglich zu entfernen.

 

Wie entfernt man Zecken bei Hunden?

Das Entfernen einer Zecke bei deinem Hund kann eine heikle Aufgabe sein, aber mit den richtigen Werkzeugen und Techniken ist es durchaus machbar. Hier sind die Schritte, die du befolgen solltest:

  1. Bereite dich vor: Du benötigst eine Zeckenzange oder eine Zeckenkarte. Diese speziellen Werkzeuge sind so konzipiert, dass sie die Zecke sicher greifen, ohne sie zu quetschen. Du solltest auch Handschuhe tragen, um eine mögliche Übertragung von Krankheitserregern auf dich selbst zu vermeiden.
  2. Finde die Zecke: Untersuche das Fell deines Hundes sorgfältig, um die Zecke zu finden. Sie kann sich überall auf dem Körper deines Hundes befinden, aber sie bevorzugt Bereiche, die dünn behaart und warm sind.
  3. Entferne die Zecke: Setze die Zeckenzange oder -karte nahe der Haut an der Stelle an, wo die Zecke in die Haut eingedrungen ist. Ziehe die Zecke langsam und gleichmäßig heraus, ohne sie zu drehen oder zu quetschen. Es ist wichtig, dass du die Zecke nicht zerquetschst, da dies dazu führen kann, dass sie Krankheitserreger in deinen Hund injiziert.
  4. Entsorge die Zecke sicher: Nachdem du die Zecke entfernt hast, solltest du sie sicher entsorgen. Du kannst sie in ein Stück Klebeband einwickeln und in den Müll werfen, oder du kannst sie in Alkohol oder ein Desinfektionsmittel tauchen, um sicherzustellen, dass sie tot ist.
  5. Reinige die Bissstelle: Nachdem du die Zecke entfernt hast, reinige die Bissstelle mit warmem Wasser und milder Seife. Du kannst auch ein Antiseptikum auftragen, um eine Infektion zu verhindern.
  6. Beobachte deinen Hund: In den Tagen und Wochen nach einem Zeckenbiss solltest du deinen Hund genau beobachten. Wenn du Veränderungen in seinem Verhalten bemerkst oder wenn die Bissstelle rot, geschwollen oder entzündet aussieht, solltest du deinen Tierarzt kontaktieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass du niemals versuchen solltest, eine Zecke mit den Fingern zu entfernen oder sie mit Öl, Alkohol oder anderen Substanzen zu betäuben. Diese Methoden können dazu führen, dass die Zecke Krankheitserreger in deinen Hund injiziert.

golden retriever zecken blogbeitrag

Zecke beim Hund nicht richtig entfernt – was nun?

Es kann passieren, dass du beim Entfernen einer Zecke nicht den ganzen Parasiten erwischst und Teile davon in der Haut deines Hundes zurückbleiben. Keine Panik, das ist nicht ideal, aber es ist auch kein Grund zur sofortigen Sorge.

  1. Bleib ruhig: Es ist wichtig, dass du ruhig bleibst und deinen Hund nicht unnötig beunruhigst. Ein kleines Stück einer Zecke, das in der Haut zurückbleibt, ist ähnlich wie ein Splitter und kann in der Regel vom Körper deines Hundes abgestoßen werden.
  2. Reinige die Stelle: Reinige die Stelle, an der die Zecke war, gründlich mit warmem Wasser und milder Seife. Du kannst auch ein Antiseptikum auftragen, um eine Infektion zu verhindern.
  3. Beobachte deinen Hund: Halte ein Auge auf deinen Hund und die Stelle, an der die Zecke war. Wenn die Stelle rot, geschwollen oder entzündet aussieht, oder wenn dein Hund Anzeichen von Unwohlsein zeigt, solltest du einen Tierarzt aufsuchen.
  4. Suche einen Tierarzt auf: Wenn du dir unsicher bist oder wenn die Stelle entzündet aussieht, solltest du einen Tierarzt aufsuchen. Der Tierarzt kann die Stelle untersuchen und gegebenenfalls die restlichen Teile der Zecke entfernen.
  5. Vorbeugung ist der Schlüssel: Denke daran, dass die beste Methode zur Vermeidung von Problemen mit Zecken die Vorbeugung ist. Sorge dafür, dass dein Hund regelmäßig mit einem geeigneten Zeckenschutzmittel behandelt wird und untersuche ihn regelmäßig auf Zecken, besonders nachdem er draußen war.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht jede Zecke Krankheiten überträgt. Aber da es schwer zu sagen ist, welche Zecke infiziert ist und welche nicht, ist es am besten, auf Nummer sicher zu gehen und deinen Hund so gut wie möglich vor Zecken zu schützen.

 

Wie kann man Zecken beim Hund vorbeugen?

Die Vorbeugung von Zeckenbefall ist der beste Weg, um deinen Hund vor den potenziellen Gefahren zu schützen, die diese kleinen Parasiten mit sich bringen. Hier sind einige Tipps, wie du deinen Hund vor Zecken schützen kannst:

  1. Zeckenschutzmittel: Es gibt eine Vielzahl von Zeckenschutzmitteln auf dem Markt, darunter Spot-On-Tropfen, Zeckenhalsbänder und orale Medikamente. Diese Produkte enthalten Inhaltsstoffe, die Zecken abwehren oder abtöten. Es ist wichtig, dass du ein Produkt wählst, das für deinen Hund geeignet ist. Dein Tierarzt kann dir dabei helfen, das richtige Produkt zu finden.
  2. Regelmäßige Kontrollen: Nach jedem Spaziergang im Freien solltest du deinen Hund gründlich auf Zecken untersuchen. Achte besonders auf die bevorzugten Stellen von Zecken, wie den Kopf, die Ohren, die Achseln und die Leistengegend.
  3. Pflege des Außenbereichs: Zecken bevorzugen feuchte, schattige Bereiche mit hohem Gras und Laub. Halte deinen Garten sauber und das Gras kurz, um den Lebensraum für Zecken zu minimieren.
  4. Impfungen: Es gibt Impfungen, die deinen Hund vor bestimmten durch Zecken übertragenen Krankheiten schützen können. Sprich mit deinem Tierarzt über die besten Impfungsstrategien für deinen Hund.
  5. Gesundes Immunsystem: Ein gesundes Immunsystem kann dazu beitragen, deinen Hund vor durch Zecken übertragenen Krankheiten zu schützen. Eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und eine gute allgemeine Pflege können dazu beitragen, das Immunsystem deines Hundes zu stärken.

Denke daran, dass keine Methode 100%igen Schutz vor Zecken bietet. Es ist wichtig, dass du deinen Hund regelmäßig auf Zecken untersuchst und bei Anzeichen einer Krankheit sofort einen Tierarzt aufsuchst. Mit der richtigen Vorbeugung und Pflege kannst du dazu beitragen, das Risiko eines Zeckenbefalls und der damit verbundenen Krankheiten zu minimieren.

 

Zecken beim Hund – Wissen, Vorbeugen und Handeln

Zecken sind mehr als nur lästige Parasiten. Sie können eine Vielzahl von Krankheiten auf deinen Hund übertragen, die schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben können. Es ist daher entscheidend, dass du dich über Zecken und die Risiken, die sie darstellen, gut informierst.

Die wichtigsten Zeckenarten, die Hunde in Deutschland befallen, sind der Holzbock, die Buntzecke und die Braune Hundezecke. Jede dieser Zeckenarten kann verschiedene Krankheiten übertragen, darunter Borreliose, Anaplasmose und Babesiose. Daher ist es wichtig, deinen Hund regelmäßig auf Zecken zu untersuchen und diese richtig zu entfernen.

Die Vorbeugung von Zeckenbefall ist der beste Weg, um deinen Hund zu schützen. Es gibt eine Vielzahl von Zeckenschutzmitteln auf dem Markt, und dein Tierarzt kann dir helfen, das richtige Produkt für deinen Hund zu finden. Darüber hinaus solltest du deinen Hund nach jedem Spaziergang im Freien gründlich auf Zecken untersuchen und deinen Garten so gestalten, dass er für Zecken unattraktiv ist.

Solltest du eine Zecke bei deinem Hund entdecken, ist es wichtig, diese richtig zu entfernen und deinen Hund auf Anzeichen einer Krankheit zu untersuchen. Bei Anzeichen einer Krankheit solltest du sofort einen Tierarzt aufsuchen.

Mit dem richtigen Wissen und den richtigen Vorbeugungsmaßnahmen kannst du dazu beitragen, das Risiko eines Zeckenbefalls und der damit verbundenen Krankheiten für deinen Hund zu minimieren. Bleib wachsam und sorge gut für deinen vierbeinigen Freund!

 

Unsere Top 5 Produkte zum Thema:

AngebotBestseller Nr. 1
Zrilubkrelz® Zeckenzange Zeckenhaken Zeckenentferner | 3er Set Zeckenhebel | Premium Zeckenschutz für z.B. Hund, Katze, Pferd e.t.c. | Alternative zur Zeckenkarte, Zeckenmittel, Zeckenpinzette
  • PREMIUM HARTKUNSTSTOFF: Unsere Zeckenhaken bestehen aus stabilem, geprüftem Hartplastik.
  • Sicher: Unsere Zeckenzange liegt direkt am Mundwerkzeug der Zecke, ohne sie zu zerquetschen.
Bestseller Nr. 2
PKQTOP Zeckenentferner Set Für Hunde Katze,Zeckenzange Set 3er Pack, Zeckenentfernung In Sekunden,Sicherer Zeckenpinzette für Menschen und Tier
  • 【Verschiedene Zeckenentfernung】: Professioneller zeckenzange für hunde ist set mit 3er stück, mit etui. Der besten zeckenentferner!
  • 【Einfach& Sicher】: Zeckenzangen für alle Zecken-Größen,wählen sie die geeignete das zeckenwerkzeug, um die zecke leicht von ihrem haustier körper zu entfernen, ohne dass die Zecke zerquetscht wird. Einfache Handhabung auch an schwierigen Stellen!
Bestseller Nr. 3
NatureAqua Zeckenzange, Zeckenhaken Zeckenentferner für Hund, Katze, Pferd & Menschen | 3er Set Zeckenhebe l Verschiedene Haken für alle Zecken-Größen | Schonende Zeckenentfernung in Sekunden | Grün
  • BEHALTEN SIE DIE INFEKTION BEI BAY: Während normale Zeckenentfernungswerkzeuge dazu neigen, den Parasiten in zwei Hälften zu zerbrechen, wurde der NatureAqua werkzeug zur zeckenentfernung speziell entwickelt, um den gesamten Zeckenkopf und alles zu entfernen. Dies bedeutet ein geringeres Risiko der Ausbreitung einer Infektion, indem der Bauch nicht zusammengedrückt oder in den Mundteilen zurückgelassen wird und nichts von dem Durcheinander.
  • TICKENENTFERNUNG IN EINEM SCHNAPPEN: Es dauert nicht mehr lange, Zecken mit einer Pinzette zu entfernen. Unser werkzeug zur zeckenentfernung hilft Ihnen dabei, Ihren pelzigen Kumpel beeindruckend schnell frei von Parasiten zu bekommen. Einfach einrasten, drehen und ziehen. So einfach ist das. Entfernen Sie lästige Zecken in Sekundenschnelle, ohne ihre Teile zurückzulassen.
AngebotBestseller Nr. 4
MYDAISY Zeckenzange 5er Set mit Etui -Zeckenschutz für Menschen Haustiere & Kinder - Hunde - Zeckenhaken - Katze
  • ✔ Schutz Vor Zeckenbissen - Mit der Zeckenzange für Hunde geben Sie Ihrem Hund den ultimativen Schutz. Diese innovative Lösung verhindert unangenehme, schmerzhafte Bisse durch Zecken, die Ihrem Hund sonst vielleicht Verletzungen und Krankheiten zufügen könnten. Damit können Sie sich sicher sein, dass Ihr Hund immer geschützt ist, egal ob er draußen spielt oder sich in der Natur bewegt. Außerdem ist die Zeckenzange Mensch einfach zu bedienen und leicht zu tragen.
  • ✔ Schnelle Und Effiziente Zeckenentfernung - Mit der Zeckenzange für Hunde können Sie schnell und effizient Zecken entfernen. Dank der hochwertigen Metallzeckenzange mit einem ergonomisch geformten Griff ist die Entfernung von Zecken zum Kinderspiel. Durch ihre punktgenaue Spitze ermöglicht die Zeckenzange für Hunde eine sorgfältige und sichere Entfernung von Zecken, ohne die Haut des Tieres zu beschädigen.
Bestseller Nr. 5
innoGadgets® Zeckenzange [2X] | Zecken entfernen im Handumdrehen | mit Micro-Haken | Blau
  • ✅100% ZECKENFREI - Unsere Zeckenzange mit Feder erleichtert das vollständige Entfernen von Zecken bei Ihrem Haustier. Die Zange federt zurück, sodass die Zecke selbstständig festgehalten wird und Sie sie spielend leicht herausdrehen können.
  • ✅SCHONENDE BEHANDLUNG - Es ist wichtig, dass Ihr Haustier das Zecken-Ziehen so angenehm wie möglich empfindet. Unsere Zeckenzange mit Feder erlaubt das schnelle Entfernen des Schädlings und reduziert den Stress bei Ihrem Haustier.

 

Dein Andre von GoldenPals.de

PS. Bist du auch noch auf der Suche nach einem weiteren interessanten Beitrag? Hier gehts zum Blog.

Letzte Aktualisierung am 23.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

author-avatar

Über Andre von GoldenPals.de

Hey, Ich bin Andre von GoldenPals.de! 🐾 Als erste Anlaufstelle für deinen Hund möchte ich mit diesem Blog und Shop die besten Informationen und Ratgeber, sowie passende Produkte kombinieren. 🐾 Ich habe GoldenPals.de 2023 aufgebaut und ich hoffe, wir können damit noch einige coole Sachen für euch umsetzen. Schreib mir gerne jederzeit deine Ideen, Wünsche und Anregungen persönlich an andre@goldenpals.de!✌️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert